Sprungziele
Seiteninhalt
15.03.2021

VCD bringt das freie Lastenrad milla-bike an den Start

Es ist soweit: Der Verkehrsclub Deutschland (VCD) bringt auch in Preußisch Oldendorf ein Lastenrad an den Start. Die Ausleihe ist kostenlos bzw. gegen eine kleine Spende zu reservieren. Die Reservierung kann unkompliziert über das web bzw. eine webApp www.milla.bike gebucht werden. VCD-Projektleiter Thomas Dippert ist stolz: „Nach nur vier Monaten Vorlaufzeit können wir nun je ein leistungsfähiges E-bike Lastenrad vom Typ Urban Arrow Family an vier verschiedenen Stationen im Kreis Minden-Lübbecke zur Verfügung stellen. Die Buchung kann stundenweise, tageweise oder auch wochenweise erfolgen. Bis zu sieben Tage bzw. 168 Stunden pro Monat kann eine angemeldete Person über das Buchungsportal sich eines der vier Lastenräder reservieren. Einzige uchungsvoraussetzung ist ein gültiger Personalausweis.“ Viel Wert hat der VCD-Projektleiter darauf gelegt, dass die Ausleihe unkompliziert und für alle ab 18 Jahren zugänglich ist. Vier Ausleihstellen haben sich bereiterklärt, unentgeltlich die Räder auszugeben und wieder zurückzunehmen. Frisch aufgeladen und dann mit 50 bis 80 Kilometern Reichweite leistet das E-Lastenrad seinen Dienst bei einem Kurztrip zum Einkauf genauso wie bei einem Wochenendausflug als Kinderkutsche oder für den Transport für Picknickkorb samt Sonnenschirm. Bei Edeka WEZ in Rahden und Hille, im REHA-Shop Fuchs in Preußisch Oldendorf,sowie im Kulturzentrum Altes Amtsgericht in Petershagen steht jeweils ein milla.bike-Lastenrad nach entsprechender Buchung abholbereit. Der VCD hat das Projekt gut vorbereitet. Bei ähnlichen Initiativen in Detmold (dela) und Bielefeld (bisela) wurden diverse Typen Lastenräder Probe gefahren. Die Wahl für das milla.bike ist auf ein Einspur-Lastenrad vom Typ Family des Amsterdamer Herstellers Urban Arrow gefallen. „Der E-Antrieb liefert einen eingebauten Rückenwind, so dass bis zu zwei Kinder oder auch problemlos Waren und Stückgut bis 100 kg Zuladung in der Transportbox befördert werden“, erklärt VCD-Projektleiter Thomas Dippert. „Beste Vorgabe für die erste Nutzung: Schaue fünf Meter nach vorne und nicht auf das Vorderrad, so kommt man sicher und zügig ans Ziel. Alles weitere ist kinderleicht. Aber Vorsicht: Je schwerer die Zuladung, desto länger der Bremsweg!“. Zur Eröffnung der Verleihstation Reha-Shop Fuchs, Mindener Straße 15 in Preußisch Oldendorf übergab VCD-Projektleiter Thomas Dippert den Akku und die Schlüssel für milla.bike an Herrn Fuchs. Lisa Wiebe mit Kindern testete das Rad als Erste. Mit dabei waren auch Landrätin Anna Katharina Bölling und Bürgermeister Marko Steiner, die auch eine Runde drehten und sich mit "geht richtig gut" einig waren, dass dieses Lastenrad eine Bereicherung für die klimafreundliche Mobiliät in Preußisch Oldendorfer ist. "Wir wünschen allen Bürgerinnen und Bürgern viel Spaß bei der Nutzung und allzeit gute Fahrt!“ Nähere Information: www.milla.bike 

Seite zurück Nach oben