Sprungziele
Seiteninhalt

Informationsblatt nach Art. 13 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) für die Videoüberwachung an der Grundschule Preußisch Oldendorf, Pestalozzistraße 1, 32361 Preußisch Oldendorf

Die DS-GVO bildet die gesetzliche Grundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Diese stärkt die Rechte der betroffenen Personen. Die Wahrung der Transparenz bei der Datenverarbeitung ist für die Stadtverwaltung Preußisch Oldendorf von besonderer Bedeutung. Hiermit kommen wir Ihrem Informationsanspruch nach und teilen Ihnen folgendes mit:

Verantwortliche/r:

 

Stadt Preußisch Oldendorf

Der Bürgermeister

Rathausstraße 3

32361 Preußisch Oldendorf

E-Mail: info@preussischoldendorf.de

Tel.: 05742/9311-0

 

Datenschutzbeauftragte/r:

 

Datenschutzbeauftragte/r

datenschutz@preussischoldendorf.de

 

Zweck und Notwendigkeit:

 

Schutz des Eigentums

 

Rechtsgrundlage:

 

Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Grundlage gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c) Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ) i. V. m. § 20 Abs. 1 Datenschutzgesetz Nordrhein-Westfalen (DSG NRW).

 

Empfänger/Kategorien von Empfängern:

 

Stadt Preußisch Oldendorf

Allgemeine Verwaltung


Eine Weitergabe der Videoüberwachung erfolgt nur zu Beweiszwecken bei Vorkommnissen an Ordnungsamt, Polizei, Staatsanwaltschaft oder Gerichte. Die beweissichernden Bilder werden der Aufzeichnung entnommen und auf einen neuen Datenträger übertragen. Dieses Medium wird nach dem Stand der Technik verschlüsselt und den o.g. Strafverfolgungsbehörden zur Verfügung gestellt.

 

Übermittlung an ein Drittland/internationale Organisation:

 

Eine Übermittlung der verarbeiteten Daten ist nicht vorgesehen.

Speicherdauer bzw. -kriterien:

 

Die per Videoaufzeichnung erhobenen personenbezogenen Daten werden, sofern kein Vorkommnis festgestellt wird, ohne Kenntnisnahme der aufgezeichneten Bilder unverzüglich gelöscht. Ansonsten werden die Daten unverzüglich gelöscht, wenn sie zur Erreichung des Zwecks nicht mehr erforderlich sind

 

Betroffenenrechte:

 

Auskunftsrecht (Art. 15)
Recht auf Berichtigung (Art. 16)
Recht auf Löschung (Art. 17)
Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18)
Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20)
Widerspruchsrecht (Art. 21)

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde (Art. 77)

 

Profiling/automatisierte Entscheidungsfindung:

 

Ein automatisiertes Profiling seitens der Stadt Preußisch Oldendorf findet nicht statt.

Seite zurück Nach oben