Sprungziele
Seiteninhalt

Bekanntmachung zum 41. Nachtrag des Flächennutzungsplanes der Stadt Preußisch Oldendorf
hier: Offenlegungsbeschluss und Beteiligung der Öffentlichkeit gem. §3(2) BauGB, sowie Beteiligung der Behörden gem. §4(2) BauGB (Baugesetzbuch)

Wappen Preußisch Oldendorf
Wappen Preußisch Oldendorf

Der Bau-, Planungs- und Umweltausschuss hat in seiner Sitzung am 21.05.2019 beschlossen, die 41. Änderung des wirksamen Flächennutzungsplanes  vorzunehmen. Die Offenlegung wurde in der Sitzung des Bau-, Planungs- und Umweltausschusses am 19.09.2019 beschlossen. 

Der Beschluss für die Durchführung der Beteiligung der Öffentlichkeit nach §3(2), sowie die Beteiligung der Behörden gem. §4(2) BauGB zum 41. Nachtrag des Flächennutzungsplanes der Stadt Preußisch Oldendorf, wird hiermit öffentlich bekannt gemacht. 

Ziel der Änderung ist die Nutzungsänderung des ehemaligen Schulstandortes durch die Ansiedlung eines großflächigen Einzelhandelsmarktes. 


Der Entwurf des 41. Nachtrages des Flächennutzungsplanes besteht aus folgenden Unterlagen:

  • Entwurf der Flächennutzungsplanänderung mit zeichnerischer Darstellung und Festlegungen
  • Entwurf der Begründung der Flächennutzungsplanänderung
  • Umweltbericht

Die Lage und der Umfang des Geltungsbereichs ist aus dem dieser Bekanntmachung beigefügten Übersichtsplan ersichtlich. Für die genaue Abgrenzung des Plangebiets ist die Grenzziehung in dem Entwurf der Planzeichnung verbindlich.


Die Entwürfe der Flächennutzungsplanänderung, die zugehörige Begründung sowie der Umweltbericht liegen in der Zeit vom 

08. November 2019 bis einschließlich 08. Dezember 2019 

bei der Stadt Preußisch Oldendorf – Fachbereich 4 Bauen (Zimmer 112) – zu den allgemeinen Öffnungszeiten des Rathauses aus. 

Der genannte Ort der öffentlichen Auslegung im 1.OG ist nicht barrierefrei zu erreichen. Für Personen, für die dies ein unüberwindbares Hindernis darstellt, wird die Beteiligung in einem barrierefrei zugänglichen Raum durchgeführt.

Während der Auslegungsfrist können zu den Planentwürfen Stellungnahmen schriftlich vorgebracht oder während der oben genannten Dienststunden oder nach Terminvereinbarung mündlich zu Protokoll gegeben werden. Zugleich wird während dieser Zeit Gelegenheit zur Erörterung der Ziele und Zwecke sowie der wesentlichen Auswirkungen der beabsichtigten Planungen gegeben. Eine telefonische Vereinbarung eines Gesprächstermins mit Herrn Reimann unter der Telefonnummer 05742 9311-46 ist zweckmäßig. 

Preußisch Oldendorf, den 31.10.2019 

Stadt Preußisch Oldendorf

Der Bürgermeister 

Marko Steiner





Seite zurück Nach oben