Sprungziele
Seiteninhalt

Impressum

Das Internet-Stadtportal www.preussischoldendorf.de ist ein Projekt der Stadt Preußisch Oldendorf.

Allgemeine Informationen nach § 5 Telemediengesetz

Die Stadt Preußisch Oldendorf ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts und wird vertreten durch:

Marko Steiner
Bürgermeister
Rathausstraße 3
32361 Preußisch Oldendorf


Anschrift und Kontaktdaten

Stadt Preußisch Oldendorf
Rathausstraße 3
32361 Preußisch Oldendorf

E-Mail: info@preussischoldendorf.de

Bankverbindungen:
Sparkasse Minden-Lübbecke
BLZ: 490 501 01
Kontonr.: 21 000 179
IBAN: DE75 4905 0101 0021 0001 79
BIC: WELADED1MIN

Gläubiger-Identifikationsnummer:
DE 49ZZZ00000037499

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27a Umsatzsteuergesetz:
DE 125748593
Hinweis zur Umsatzsteueridentifikationsnummer:
Die Stadt Preußisch Oldendorf ist nur im Rahmen ihrer Betriebe gewerblicher Art  (§ 1 Abs. 1 Nr. 6, § 4 des Körperschaftsteuergesetzes) gewerblich oder beruflich tätig. Darüber hinaus wird die Umsatzsteueridentifikationsnummer für innergemeinschaftlichen Erwerb (§ 1 a des Umsatzsteuergesetzes) benötigt.

 

Aufsichtsbehörde:

Kreis Minden-Lübbecke
Portastraße 13
32423 Minden


Datenschutz:

Zuständige Behörde:
Stadt Preußisch Oldendorf
Rathausstraße 3
32361 Preußisch Oldendorf

Ansprechpartner:
Reinhard Schwettlick
EDV-Koordinator


Datenschutzbeauftragte:

Isabell Jungnitz
Kommunals Rechenzentrum Lemgo
Bismarckstraße 23
32634 Lemgo


Inhaltliche Redaktion:

Lara Abeling
Fachbereich Allgemeine Verwaltung
Rathausstraße 3
32361 Preußisch Oldendorf
Maike Fabry
Büro des Bürgermeisters
Rathausstraße 3
32361 Preußisch Oldendorf

 

Technik:

Reinhard Schwettlick
EDV-Koordinator
Rathausstraße 3
32361 Preußisch Oldendorf


Dieser Internetauftritt wird technisch mit dem Contentmanagment-System IKISS der Firma Advantic umgesetzt. Innerhalb dieses Systems bestehen Ebenen, die in Zusammenarbeit mit dem Kreis Minden-Lübbecke sowie den Kommunen Rahden, Lübbecke, Stemwede, Espelkamp, Hüllhorst, Porta Westfalica, Hille, und Petershagen entstanden sind.


Bildnachweise / Urhebernennung

  • Luftbild Preußisch Oldendorf - "Befliegung 2011"  © Herr Keiper

 

Weitere Informationen (Rechtshinweise, Datenschutz)

Rechtshinweise

Das Informationsportal der Stadt Preußisch Oldendorf enthält Verweise auf Websites, die von Dritten eingerichtet wurden.

Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen, die in solchen Hypertextlinks oder anderen Websites enthalten sind, ist ausgeschlossen. Bei dem Inhalt der verlinkten Seiten handelt es sich um fremde Inhalte, deren Richtigkeit von der Stadt Preußisch Oldendorf weder geprüft noch garantiert werden kann.

Die Stadt Preußisch Oldendorf hat keinerlei Kontrolle über die Websites und die dort angebotenen Informationen, Waren oder Dienstleistungen.
Die Stadt Preußisch Oldendorf übernimmt daher keinerlei Verantwortung, aus welchem Rechtsgrund auch immer, für den Inhalt der Websites Dritter.
 

Zugangseröffnung der Stadt Preußisch Oldendorf für rechtsverbindliche elektronische Nachrichten (Virtuelle Poststelle):
Zugang gemäß § 3 a Verwaltungsverfahrensgesetz für das Land Nordrhein Westfalen (VwVfG.NRW.):

Die Stadt Preußisch Oldendorf bietet mit der Einrichtung einer „Virtuellen Poststelle“ seinen Bürgerinnen und Bürgern sowie juristischen Personen des privaten und öffentlichen Rechts die Möglichkeit zur sicheren, rechtsverbindlichen elektronischen Kommunikation an. Für den Bereich der Verwaltungsverfahren richtet sich die elektronische Kommunikation nach § 3a des Verwaltungsverfahrensgesetzes (VwVfG) . Danach ist die Übermittlung elektronischer Dokumente zulässig, soweit der Empfänger hierfür einen Zugang eröffnet. Gemäß § 126a Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) gilt das Entsprechende im Privatrecht. Die Stadt Preußisch Oldendorf eröffnet diesen Zugang nach Maßgabe der nachstehenden Rahmenbedingungen „Virtuelle Poststelle“, welche ausschließlich für die Kommunikation mit der Stadt Preußisch Oldendorf und nicht für Dritte (verlinkte Einrichtungen, andere Behörden, Ämter und weitere) gelten. Sämtliche eMail-Adressen in diesem Internetauftritt sind nicht als Zugang zur Übermittlung elektronischer Dokumente geöffnet, sofern dieses nicht im Einzelfall anderes und besonders gekennzeichnet ist.
Rahmenbedingungen Virtuelle Poststelle:

1. Zugangseröffnung für rechtsverbindliche elektronische Kommunikation
Die Stadt Preußisch Oldendorf bietet seinen Bürgerinnen und Bürgern eine Virtuelle Poststelle (VPS), über die rechtsverbindliche Mitteilungen und Dokumente elektronisch an die Verwaltung gesandt werden können. Die für viele Behördenvorgänge benötigte eigenhändige Unterschrift wird hierbei durch eine "qualifizierte elektronische Signatur" am Computer ersetzt. Bisher konnten online nur einfache Vorgänge abgewickelt werden, die keine Schriftform voraussetzen.
An die VPS gesandte Nachrichten erhalten einen akkreditierten Zeitstempel, der den Eingang der Daten sekundengenau dokumentiert. Die Wahrung von Fristen ist also auch online möglich.
Für Verwaltungsverfahren richtet sich die elektronische Kommunikation nach § 3a des Verwaltungsverfahrensgesetzes für das Land Nordrhein-Westfalen (VwVfG.NRW.). Danach ist die Übermittlung elektronischer Dokumente zulässig, soweit der Empfänger hierfür einen Zugang eröffnet. Gemäß § 126a Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) gilt entsprechendes im Privatrecht.
Die Stadt Preußisch Oldendorf eröffnet diesen Zugang nach Maßgabe der aufgeführten Rahmenbedingungen, die ausschließlich für die Kommunikation mit der Stadtverwaltung gelten.

2. Grundsätze der elektronischen Kommunikation Formfreie Vorgänge:
Für eine formfreie Kommunikation (hier ist eine eigenhändige Unterschrift nicht zwingend vorgeschrieben) ist folgende E-Mail-Adresse eingerichtet: poststelle@vps.preussischoldendorf.de
Formfreie E-Mails können zudem auch an alle auf www.preussischoldendorf.de angebotenen oder auf Briefköpfen der Stadtverwaltung ausgewiesenen E-Mail-Adressen gesendet werden.
Formgebundene Vorgänge: Für Vorgänge, die zur Bearbeitung eine eigenhändige Unterschrift voraussetzen, bzw. die Rechtsfristen in Gang setzen, müssen die Mitteilungen und Anlagendokumente mit einer qualifizierten elektronischen Signatur gemäß § 2 Absatz 1 Nr. 2 Signaturgesetz (SigG) versehen sein. Vorgänge dieser Art können Sie jetzt an die Virtuelle Poststelle (VPS) der Stadt Preußisch Oldendorf rechtsverbindlich und sicher elektronisch schicken.
Diese Art der Übertragung ist derzeit allerdings noch nicht für die Formulare und angebotenen Vordrucke unserer Website möglich.
Die Stadt Preußisch Oldendorf behält sich vor, eingehende signierte Nachrichten per Briefpost zu beantworten. Wir setzen die Angabe einer vollständigen Absenderadresse in den übermittelten Dokumenten voraus, die Verwendung eines Pseudonyms ist unzulässig.

3. Dateiformate
Da nicht alle Datei-Formate bei der Stadt Preußisch Oldendorf bearbeitet werden können, ist die Datenübermittlung derzeit auf folgende Formate beschränkt (andere Formate nur auf Rückfrage):
- Acrobat Reader PDF (.pdf)
- Microsoft Word (.docx)
- Rich Text Format (.rtf),
- Text (.txt)
- Microsoft EXCEL (.xlsx),
- Grafikformate  (*.jpg, *tif, *.bmp)
- Sonstige nur auf Anfrage
Dateien mit der Endung EXE sind von der Übermittlung ausgeschlossen. Dateien mit aktiven Inhalten wie z. B. Makros sind nicht zulässig. Übersandte Vorgänge, die diesen Vorgaben nicht entsprechen, können nicht bearbeitet werden. Sollten Dokumente fehlen oder nicht lesbar sein, erfolgt eine entsprechende Rückmeldung der Behörde.

4. Verfahrensablauf
Zur Verschlüsselung einer E-Mail benötigen Sie ein Zertifikat zur E-Mail-Verschlüsselung. Zu einem Zertifikat gehört ein Schlüsselpaar: Der private Schlüssel ist ausschließlich für Sie gedacht, den öffentliche Schlüssel kann jeder nutzen, der Ihnen eine verschlüsselte Nachricht senden möchte. Der öffentliche Schlüssel ist zudem Bestandteil des Zertifikats.
Mit Hilfe des Zertifikates können Sie E-Mails signieren. Das E-Mail-Programm des Empfängers hat die Möglichkeit anhand der Signatur festzustellen, ob die E-Mail während der Übertragung manipuliert wurde und ob sie von der im Zertifikat angegebenen Absenderadresse stammt. Beim Signieren einer E-Mail erhält der Empfänger zudem Ihr Zertifikat und somit ebenfalls Ihren öffentlichen Schlüssel. Mit diesem Schlüssel kann er in Zukunft E-Mails an Sie verschlüsseln. Nur Sie sind im Stande mit Hilfe Ihres privaten Schlüssels, diese E-Mail zu entschlüsseln. Deshalb ist es besonders wichtig den privaten Schlüssel Ihres Zertifikats vor Diebstahl zu schützen und ihn niemals Anderen zur Verfügung zu stellen.
Durch die Verwendung von Zertifikaten bei beiden Kommunikationspartnern können E-Mails mit dem privaten Schlüssel des Absenders signiert und gleichzeitig mit dem öffentlichen Schlüssel des Empfängers verschlüsselt werden. Da die Übermittlung des öffentlichen Schlüssels bei einer signierten Mail Bestandteil des Zertifikates ist, ist der Kommunikationspartner in der Lage, bereits bei einer Antwort auf eine signierte E-Mail, diese sowohl zu signieren als auch zu verschlüsseln.

Folgende Voraussetzungen müssen erfüllt sein:
- Der Absender muss im Besitz eines gültigen X.509-Zertifikates sein und dieses auch installiert haben.
- Für die Empfänger müssen ebenfalls gültige Zertifikate installiert sein.
- Es müssen die Zertifikate der herausgebenden Zertifizierungsstellen installiert sein.
- Den Zertifikaten der Empfänger und der Herausgeber ist das Vertrauen ausgesprochen.

Öffentlicher Schlüssel der Stadt Preußisch Oldendorf zum verschlüsseln der Nachricht
Als Download oder unter https://www.d-trust.net/internet/content/abfrage.html

5. Technische Aspekte
Siehe Anlage: Anleitung zur Installation der erforderlichen Ausstellerzertifikate


Erklärung zu sozialen Netzwerken

Auf unserer Internetseite befinden sich Plugins zu sozialen Netzwerken, welche mit dem Symbol des entsprechenden Dienstes gekennzeichnet sind. Wenn Sie einen Verweis zu externen sozialen Netzwerken auf unserer Internetseite auswählen, geht die Verantwortung zu dem Betreiber der Plattform über. Dieser ist auch für die Inhalte der durch den Aufruf folgenden Seite verantwortlich. Durch die Verbindung zum Server des sozialen Netzwerkes werden Informationen über den Aufruf unseres Internetauftritts gespeichert, auch wenn Sie nicht eingeloggt sind. Diese Informationen (einschließlich IP-Adresse) werden direkt an den Betreiber der Plattform übermittelt und an dessen Standort gespeichert.

Genauere Informationen zur Privatsphäre, zum Umfang der Datenerhebung sowie zur Verarbeitung und Nutzung der Daten durch das soziale Netzwerk entnehmen Sie bitte den Datenschutzrichtlinien des Betreibers. Wenn Sie bereits bei dem sozialen Netzwerk eingeloggt sind, führt die Auswahl des Plugins auf unserer Internetseite direkt zur Zuordnung zu Ihrem Profil. Außerdem werden die von Ihnen getätigten Angaben direkt über Ihr Profil veröffentlicht. Um eine Zuordnung zu Ihrem Profil zu verhindern, loggen Sie sich bitte vor dem Besuch unserer Webseite aus.

Facebook: Der Internetauftritt des externen sozialen Netzwerkes Facebook wird ausschließlich von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, Ca94304, USA betrieben.

Youtube: Der Internetauftritt des externen sozialen Netzwerkes YouTube (vertreten durch Google Inc.) wird ausschließlich von der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94304, USA betrieben.

 

Verwendung von Cookies

Wir setzen auf unserer Seite Session-Cookies ein. Cookies sind kleine Datenmengen, die vom Betreiber einer Web-Seite auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Für die Durchführung einiger Funktionen unserer Webpräsenz werden Daten in Cookies gespeichert (z. B. in der Navigation oder im "geschützten Mitgliederbereich"). Temporäre Cookies werden beim Schließen des Browsers automatisch gelöscht. Sie enthalten lediglich eine Identifikations-Nummer (Session ID), die es dem Server erlaubt, die aufeinanderfolgenden Anfragen des Browsers demselben Benutzer zuzuordnen. Temporäre Cookies werden von vielen Servern verwendet, sie stellen kein Sicherheitsrisiko dar.

Die Daten werden nicht dauerhaft gespeichert. Die Verwendung der zeitlich begrenzten Cookies bietet Ihnen den Vorteil, dass Sie beim Ausfüllen verschiedener Formulare in unserem Webangebot nicht immer wieder Ihre persönlichen Daten eingeben müssen.

Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie benachrichtigt, sobald Cookies gesendet werden. Sollten Sie Cookies deaktiviert haben, dient zur Identifikation einer Person während eines zusammenhängenden Zugriffs auf unsere Website eine sogenannte Session-ID. Es werden keine Daten auf Ihrem Computer gespeichert. Die Session-ID wird nach Beendigung Ihres Zugriffs wieder gelöscht.

Auskunftsmöglichkeiten

Falls die Stadt Preußisch Oldendorf Daten zu Ihrer Person gespeichert hat, können Sie auf Antrag unentgeltlich Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten erhalten. Bitte informieren Sie uns, wenn wir unrichtige Daten über Sie gespeichert haben, damit wir diese berichtigen, sperren oder löschen können. Sollten Sie noch weitere Fragen zum Datenschutz haben, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.


Datenweitergabe an Dritte

Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht ohne Ihre notwendige Einwilligung. Erhebungen von personenbezogenen Daten sowie deren Übermittlung an auskunftsberechtigte staatliche Institutionen und Behörden erfolgen nur im Rahmen der einschlägigen Gesetze bzw. sofern wir durch Gerichtsbeschluss dazu verpflichtet sind. Alle Mitarbeiter und Dienstleistungsunternehmen sind von uns zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der Datenschutzbestimmungen verpflichtet worden.


Analysedienste

Dieser Internetauftritt benutzt Piwik, eine freie Webanalyse-Software, die unter http://piwik.org/ im Rahmen der GPL (GNU General Public License) verfügbar ist.

Piwik verwendet so genannte „Cookies”, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung des Internetauftritts durch uns ermöglichen.
Die durch die Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung unseres Internetangebotes werden an einen eigenen Server unseres Hosting Dienstleisters, dem Kommunalen Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz), übertragen und ausschließlich hausintern ausgewertet. Diese Informationen können nicht mit Personen in Verbindung gebracht werden.
Wir nutzen die gewonnenen Daten lediglich um unsere Webpräsenz zu analysieren und zu verbessern. Weder nutzen wir Sie für Werbung noch verkaufen wir diese Informationen weiter.
Ihre IP-Adresse wird vor deren Speicherung anonymisiert. Piwik ist nach den Empfehlungen des Unabhängigen Landeszentrums für Datenschutz (ULD) Schleswig-Holstein konfiguriert und folgt den geltenden Datenschutzbestimmungen.

Haben Sie Ihren Browser so eingestellt, dass Ihr Besuch generell nicht von Statistik-Software erfasst werden soll, so respektiert Piwik dies und wird Ihren Besuch nicht erfassen. Verschiedenste Browser verwenden dazu einen sogenannten "Do Not Track Header".

Manuelle Deaktivierung der Datenerfassung durch Piwik
Seite zurück Nach oben